Gästebuch

 

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflicht-Angaben.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.146.50.80.
Der Eintrag wird nach unserer Prüfung im Gästebuch erscheinen.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht freizugeben.
D.Hynitzsch aus Hamburg schrieb am 20. Oktober 2014 um 22:20 Uhr:
Hallo mein Opa hat die Jungfernfahrt der Tokio Express von Hamburg nach Asien gefahren . Sein Sohn Jürgen Hynitzsch "also "mein Vater hat mich zur Seefahrt gebracht !
Thomas Seering aus Drochtersen schrieb am 20. Oktober 2014 um 11:02 Uhr:
Hallo Fiete !

Deine neue Webseite ist Dir wirklich sehr gut gelungen, eine sehr informative Seite die jedem Freund der Seefahrt das Herz höher schlagen lässt.

Gruß
Thomas
Michael aus Herzhorn schrieb am 19. Oktober 2014 um 12:05 Uhr:
Moin Fiete,
nun wird es aber mal Zeit,Dir zu Deiner neuen Seite zu beglückwünschen!Ist sehr toll geworden,man findet sich gleich zurecht!Hoffe,das da noch mehr aus Deinen alten Zeiten zum Vorschein kommt.Ich sehe hier Regelmäßig vorbei,also,bis bald mal wieder 🙂

Viele Grüße Michael
Wolfgang "Wolfblei" aus D schrieb am 15. Oktober 2014 um 05:46 Uhr:
Hallo und Moin Fiete. Der neue Internetauftritt gefällt mir sehr gut. Sauber geordnet und aufgebaut, interessante Beiträge, Hinweise auf Lektüre. Beim Lesen bzw. Blättern kommt dann sofort wieder die alte Sehnsucht nach Salzwasser, Schiffen, Fahrten zu fremden Welten usw. auf. Folge: Die Bestellung deines Buches "Caribbean Feeling".
Grüße, Wolfblei
bernd schroeder aus buxtehude schrieb am 11. Oktober 2014 um 08:20 Uhr:
herzlichen dank für die geburtstagsgrüsse,alles gute für dich.ps. die neue seite ist topp.
Wolfgang "Wolle"Hörster aus 22113 Oststeinbek schrieb am 8. Oktober 2014 um 09:46 Uhr:
Hi Fiete,nun ist sie ja endlich da,die neue Website.Nicht schlecht,eben der neuen Zeit angepasst.Du weißt ja,unsereins hasst eigentlich nichts mehr als Veränderungen.Meine Frau hatte mal ohne mein Wissen das Wohnzimmer umgestellt.Als ich im dunkeln nachHause kam und ohne Licht zu machen den vermeintlich vertrauten Weg ins Wohnzimmer nahm,machte ich den Salto meines Lebens über das jetzt quer stehende Sofa.Soviel zu Veränderungen.Aber jetzt ist deine Seite schon übersichtlicher aufgebaut.Man muß sich eben an alles Neue erst gewöhnen.
Hol di stief,bis die Tage
Wolle

Hier geht es zu den alten Einträgen.

AKTUELLE NEUERSCHEINUNG

NEUERSCHEINUNG

HIGHLIGHT der Buchmesse.
Ein Krimi der SONDERKLASSE!

Aus berufenem Munde:
"Das Buch ist auf dem Weg zum Bestseller!"

"DIAMANTENFLUCH(T)!"
Showdown in Bergedorf

ISBN-No.-Print-Book: 978-3-7431-5906-8

Der exklusive Preis beträgt nur:
EUR 9,90

Auch als E-Book verfügbar. ISBN:9783744803540

Der E-Book-Preis beträgt nur:
EUR 4,99

Hier bestellen!
„GasChem Bremen“ unter deutscher Flagge
Nach mehr als acht Jahren Krise in der Schiffahrt möchten wir mit der Umflaggung der "GasChem Bremen" ein positives Signal setzen", erklärt Michael Ippich, Geschäftsführer der Reederei. "Auch wenn es noch eine ganze Weile dauern wird, bis sich die Märkte stabilisieren: Es geht langsam wieder aufwärts." Wegbereiter waren Anpassungen bei der Lohnsteuer, der Sozialversicherung und in der Schiffsbesetzungsverordnung im vergangenen Jahr. Sie haben dazu geführt, dass Schiffe unter deutscher Flagge nun deutlich wettbewerbsfähiger betrieben werden können.

Mit der Umflaggung ist die "GasChem Bremen" gleichzeitig zum größten Ausbildungsschiff der Hartmann Reederei geworden. In Zukunft sollen dauerhaft mindestens vier Ausbildungsplätze für angehende deutsche Seeleute zur Verfügung stehen: Nautische und Technische Offiziersanwärter sowie Auszubildende zum Schiffsmechaniker.

"Die Ausbildung von Seeleuten hat bei uns seit der Gründung der Reederei einen hohen Stellenwert", sagt Michael Ippich. Trotz Schiffahrtskrise bildet das Unternehmen jedes Jahr in erheblichem Maße junge Menschen an Bord aus. Dazu kommen Weiterbildungsmaßnahmen und Qualifizierungen für Offiziere und Mannschaftsränge. Gegenwärtig befinden sich an Bord der Hartmann Reederei-Flotte über 100 hochqualifizierte deutsche Seeleute.

Die Hartmann Reederei hat angekündigt, langfristig weitere Schiffe unter die deutsche Flagge bringen zu wollen.

22. März 2017 Schiff und Hafen Maritim 4.0 mehr unter www.schiffundhafen.de/news/Schifffahrt

Wetter in Reinbek