Links

 

Hier seht Ihr meinen Verein dem ich schon sehr lange treu bin. Natürlich auch die Rennstrecke, den “HEIDBERGRING”.
Eine Seefahrer Seite vom alten Schrot und Korn. Von einem Seemann des alten Schlags. Unbedingt ansehen.
Eine gute Seefahrtsseite. Gut gestaltet!
Hier können sich alle Seeleute und ex Seeleute, eintragen und finden.
Der “Schellfischposten” ist die älteste Hafenkneipe in Hamburg-Altona, Charsten-Reeder Str.
Unter anderem ein Bestandteil meines Buches “SEEFAHRT 1966 PUR UND OHNE SCHNOERKEL”. Und wirklich immer einen Besuch wert.
Schmiddels private Homepage, sehr schön und abwechslungsreich. Viel Arbeit.
“Zeitzeuge der Nachkriegsjahre.” Eine Seite die mit sehr viel Arbeit und Liebe aufgebaut wurde. Anschauen!
Opa Eddi´s Seiten - Eine schöne Seite eines alten Seebären.
HP-von Erhard Neumann - Ein in die Jahre gekommener Seemann, der sehr viele künstlerische Anlagen hat.
Eine sehenswürdige Homepage.
Eine sehr sehenswerte Seite, immer wieder hat Willi Bilder von aktuellen und
auch schon älteren Schiffen. Den Kanal immer im Blick.
Eine Seite über ehemalige Spezialschiffe der Hansa. Immer wieder sehr interessant.
Alle Fahrzeuge die je für die Hansa fuhren sind hier vereint.
Die ultimative Seite für alle Schlepperfans, ansehen ist Pflicht.
Eine sehr schöne Seite von Michael, seinen Columbusschiffen und vieles mehr.
HSDG-Sammlung
inschmitz Hobby Malerei
NOK 21- Immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.
Seeleute suchen Seeleute - Kollegensuche Forum
Seefahrt 24.de
Moin, Moin Ostholstein - seefahrt & mehr
Guitar & Drums - Seite eines befreundeten Musikers.
Fotogra-Phie.de - Seite der Website-Gestalterin.

Elektro – Solar – Fähre in Stralsund auf Kiel gelegt

Bei der Ostetaal GmbH & Co. KG in Stralsund ist eine hochmoderne Elektro-Solar-Personenfähre auf Kiel gelegt worden.

Auftraggeber des vollautomatischen Katamarans ist die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die Fähre wird in Kooperation von Ostetaal und Ampereship GmbH, Stralsund, gebaut und soll Mitte 2021 abgeliefert werden.

Die 21 m lange und 6,6 m breite Elektro-Solar-Personenfähre ist im Einsatz für den Rostocker Stadthafen vorgesehen. Der Rumpf des Katamarans ist aus Stahl gefertigt. An Bord befinden sich Kapazitäten für den Transport von 80 Personen und 15 Fahrrädern. Der Antriebsstrom für die zwei 45 kw-Ruderpropeller liefern Hochleistungsbatterien (230 kWh), die von insgesamt 36 auf dem Dach des Schiffes installierten Solarmodulen geladen werden. Der Katamaran ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 14 km/h ausgelegt, wobei für die Realisierung des Fahrplanes eine Dienstgeschwindigkeit von 7,5 km/h ausreichend ist. Mit dem Einsatz der umweltschonenden Elektro-Solar-Personenfähre im innerstädtischen Verkehrauf der Warnowsollen bis zu 36.000 Liter Diesel und ca. 95 t CO/2 pro Jahr eingespart werden.

Schiff & Hafen 28. September 2020

  • 32918Besucher gesamt:
  • 4Besucher heute: